0,00 
0
0
Subtotal: 0,00 

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Grünschnitt und Gartenabfälle entsorgen: Tipps für den Frühling

Der Frühling ist da, und mit ihm beginnt die Zeit für Gartenarbeit und die Pflege der grünen Oasen rund um das Zuhause. Doch was tun mit all dem Grünschnitt und den Gartenabfällen, die dabei anfallen? Hier sind einige nützliche Tipps, wie Sie Ihren Grünschnitt und Ihre Gartenabfälle effektiv und umweltfreundlich entsorgen können.

Was ist Grünschnitt bzw. Gartenabfall?

Grünschnitt, auch als Gartenabfall oder Grünabfall bekannt, entsteht bei den üblichen Gartenarbeiten, wie dem Beschneiden von Bäumen, Hecken oder Sträuchern, dem Rasenmähen, dem Harken von Laub oder dem Jäten von Unkraut. All diese Pflanzenteile können als Grünschnitt entsorgt werden. Wenn Sie sich für die Entsorgung über einen Grünschnittcontainer entscheiden, können Sie folgende Gartenabfälle entsorgen:

  • Baumschnitt bis zu einem maximalen Durchmesser von 20 cm
  • Sträucher und Strauchschnitt
  • Hecken und Heckenschnitt
  • Rasen und Rasenschnitt
  • Unkraut
  • Kleine Äste und Wurzeln bis zu einem maximalen Durchmesser von 20 cm

Es gibt jedoch Gartenabfälle, die nicht in einen Grünschnittcontainer gehören. Dazu zählen Baumstämme, die größer als der maximale Durchmesser sind, Erde oder Grassoden, unbehandeltes Holz oder Küchenabfälle.

Wie entsorge ich richtig?

1. Rasen, Laub und Sträucher

Rasenschnitt, Laub und kleinere Sträucher gehören zu den häufigsten Gartenabfällen im Frühling. Diese können Sie leicht entsorgen, indem Sie sie entweder auf Ihrem eigenen Komposthaufen verwerten oder in speziellen Grünabfallcontainern sammeln. Achten Sie darauf, dass keine Fremdkörper wie Plastik oder Steine im Grünschnitt landen.

2. Äste, Grün- und Strauchschnitt

Für größere Äste und Strauchschnitt bietet es sich an, diese zu zerkleinern und in einem Grüngutcontainer zu sammeln. Kleinere Äste und Zweige können ebenfalls auf dem Komposthaufen landen oder zur örtlichen Grünabfallsammelstelle gebracht werden. Durch das Zerkleinern wird der Platzbedarf reduziert und der Kompostierungsprozess beschleunigt.

3. Wurzeln und kleinere Bäume

Das Entfernen von Wurzeln und das Fällen kleinerer Bäume erfordert oft spezielle Werkzeuge und Kenntnisse. Diese Gartenabfälle sollten daher nicht im normalen Hausmüll landen, sondern ebenfalls in speziellen Grünschnittcontainern gesammelt und fachgerecht entsorgt werden. Hierbei ist es wichtig, dass die Wurzeln nicht mit Erde verunreinigt sind, um eine effiziente Kompostierung zu gewährleisten.

Entsorgung leicht gemacht mit der AM recycling GmbH

Bei der AM recycling GmbH bieten wir Ihnen eine unkomplizierte Lösung für die Entsorgung von Grünschnitt und Gartenabfällen. Mit unserem breiten Angebot an Containern in verschiedenen Größen von 1 m³ bis 40 m³ können Sie ganz einfach den passenden Container für Ihre Bedürfnisse mieten.
Wir liefern den Container schnell zu Ihnen nach Hause und holen ihn nach Ihrer Befüllung wieder ab. Die Entsorgung ist im Mietpreis bereits enthalten, sodass Sie sich um nichts weiter kümmern müssen.

Scroll to Top